Unsere Kohlenmahl- und Trocknungsanlage

An unserem Standort in Duisburg wurde eine neue Kohlenmahl- und Trocknungsanlage gebaut. Mit der Inbetriebnahme der Anlage werden wir, zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens, zum Produzenten und sind nicht mehr nur Händler. Daher sehen wir dieses Investment für uns als einen großen Schritt. Unsere KoMa wurde für mindestens 350 Produktionstage im Jahr konzipiert und hat eine Jahreskapazität von rund 400.000 mt. Dies ermöglicht es uns mehr als 40 LKW am Tag zu laden. Zusätzlich kann zukünftig über eine Luftförderleitung die auf dem Nachbargelände ansässige DK Recycling und Roheisen GmbH mit PCI Kohle versorgt werden. Darüber hinaus entsteht eine zusätzliche Kapazität an Kohlestaub für verschiedenste Märkte und Anwendungsbereiche.

In ganz Europa ist der Hafen Duisburg einer der führenden Wettbewerber in der Logistikbranche. Der Hafen besitzt einen hoch effizienten Zugriff auf die Transportinfrastruktur innerhalb von Deutschland und dem restlichen Europa, wodurch sich ein bestmöglicher Zugang zu den Verkehrsträgern Wasser, Schiene sowie Straße ergibt. Außerdem hat der Standort eine leichte Erreichbarkeit sowohl per Binnenschiff, wie auch per Bahn von den wichtigsten europäischen Seehäfen wie Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen und Vlissingen. Für den Fall, dass der Bedarf bei unseren Kunden vorhanden ist, liegt ein Bauplan für eine Bahnverladestation vor und kann jederzeit realisiert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Produktseite oder direkt bei Ihrem Ansprechpartner.